Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017 15:35

Grober Sippenplan

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 658

Grober Sippenplan

Beitragvon Gromschlog » 2. Jan 2017 20:30

Die "Gemeinschaft der freien Völker" begann als "Gemeinschaft des freien Volkes", da Umlaute verboten sind und ich Voelker fuerchterlich finde... und wurde eine Weile später von einem netten GM umbenannt.

Wie der Name schon suggeriert, sind wir eine Gruppe freier Spieler, welche das freie Volk verteidigen (man denke hier inklusiv und zähle alle freien Völker als ein Volk!).
Die Gemeinschaft ist recht locker organisiert, hat keine Beitrittsbeschränkungen außer vernünftigen Umgang miteinander und wer die Sippe wieder verlassen will, wird auch nicht aufgehalten. Tendenziell richtet sich die Sippe eher an Neulinge, die ich gerne mit Informationen und Spielhilfen versorge, doch auch erfahrene Spieler sind willkommen. Während andere Sippen gerne klein und familiär bleiben möchten, ist das Ziel der Gemeinschaft des freien Volkes eher, eine große bunte Truppe aufzustellen, um Mittelerde zu zeigen, dass durch gemeinsame Anstrengungen vieles erreicht werden kann.
Beitreten darf jeder und rausfliegen wird man nur dann, wenn man unfreundlich oder unfair zu seinen Mitspielern ist. Oder, wenn man, wenn jemand beitreten möchte und die Sippe voll ist, derjenige mit der längsten Inaktivität ist (vorher räume ich nicht auf).

Wir haben ein Sippenhaus, welches umgeben von mehreren Häusern von Sippenangehörigen ist, welche ihre Haustruhen der Sippe zur Verfügung stellen.
Dadurch stehen jedem Sippenmitglied diverse Truhen zur Verfügung, anhand derer er nützliche Dinge schnell und unkompliziert bekommen kann.
Die Truhen funktionieren nach dem Prinzip eines öffentlichen Bücherschrankes, sodass jeder angehalten ist, bei einer Entnahme auch etwas hineinzutun. Bisher funktioniert das recht gut, die Truhen sind eigentlich immer gut gefüllt.

Wir haben eine Uniform, deren Aussehen aus Vorschlägen der Sippies von Sippies demokratisch gewählt wurde. Wer bei unserer monatlichen Beförderungszeremonie zum Rang des Sippenmitglieds erhoben wird, erhält diese Uniform und darf sie tragen, wannimmer er das möchte.

Wir besuchen öfters intern Instanzen, welches klassische Instanzen auf hohen und niedrigem Level, Scharmützel und epische Schlachten einschließt, sowohl auf T1 als auch auf T2, wenngleich nur sehr selten in Raidgröße.

Außerdem veranstalte ich grob 2-monatlich eine Wanderung, welche allerdings auch für nicht-Sippies offen ist.

Es gibt jetzt offensichtlich ein Forum. Es wird jedoch nie verpflichtend, sich dort anzumelden oder aufzuhalten.

Ein TS steht der Sippe zur Verfügung. Allerdings wird er eher sporadisch genutzt. Die meisten spielen bisher einfach das Spiel und genießen die Atmosphäre mit dazugehörigem Sound. Wer meint, für Instanzen oder sonstiges nen TS zu brauchen, hat jedenfalls einen zur Verfügung.

Und wie sich das für eine Sippe gehört, haben wir natürlich auch Handwerker mit voll geskillten Gilden, die Sippies gerne beim Ausrüsten helfen.

Wir sind eine Sippe für jedermann. Man darf als Sippie raiden, rollenspielen, angeln, in der Siedlung wohnen, leveln oder auch nur chatten. Jeder wie er mag. Jedoch sollte man nicht davon ausgehen, dass jeder in der Sippe genau die gleichen Prioritäten hat wie man selbst. Wer also explizit nach einer Raidsippe oder einer Rollenspielsippe sucht, wäre bei uns falsch.
Gromschlog
 
Beiträge: 111
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast