Aktuelle Zeit: 23. Okt 2017 15:27

wichtige Einstellungen in den Optionen

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 348

wichtige Einstellungen in den Optionen

Beitragvon Gromschlog » 26. Jan 2017 21:57

In den Optionen in HdRo gibt es einige, die nicht ganz selbsterklärend sind, welche aber sehr hilfreich im Kampf sind oder bemerkbaren Effekt auf die Performance haben. Daher hier eine kurze (unvollständige) Liste und Erklärung der (nützlichen) Optionen:

Bei den allgemeinen Grafikeinstellungen gibt es nichts besonders ungewöhnliches anzumerken.
Viele Spieler mit Performance-Problemen stellen DirectX auf 9 runter, was wohl einen stärkeren Performace-Effekt als die anderen Optionen dort hat.

Unter Grafik(erweitert) gilt zumeist: je höher eine Einstellung, desto schöner das Spiel und desto mehr Rechenleistung wird erfordert.
An den meisten Optionen steht dies auch dran, wenn man die Maus auf sie bewegt und den Tooltip liest.
Ein paar Optionen sind jedoch besonders interessant:
-Größe des Texturen-Caches: Wer mindestens 8 GB RAM hat, sollte diesen Regler komplett nach rechts ziehen. Das verhindert in manchen Gebieten diverse Performance-Probleme wie Nachladeruckler.
-Qualität (viele Spieler): Die meisten Performance-Probleme treten auf, wenn viele Spieler auf kleinem Raum sind. Wer den Regler nach links zieht, reduziert das Problem ein wenig.
-Vertikale Synchronisation (VSynch): Snchronisiert die Anzahl erzeugter Bilder mit der Anzeigefähigkeit des Bildschirms und spart bei starken Computern hörbar viel Rechenleistung. In meinem Beispiel steigt die Framerate auf knapp 400 Bilder pro Sekunde, wenn VSynch deaktiviert ist, allerdings wird auch mein Rechner deutlich lauter, da der Lüfter auf Hochtouren fährt, um gegen die Leistung an zu kühlen. Über 60 Bilder pro Sekunde nimmt das übliche menschliche Auge ohnehin nicht wahr, daher für die meisten modernen Computer eine sehr sinnvolle Einstellung (aktivieren). Alternativ Framerate über die Fehlerbehebung begrenzen, wer VSynch nicht mag (siehe letzter Abschnitt und Tris Kommentar).

Audio: Hier sind in den letzten Jahren ein paar nette Optionen dazugekommen, wie zB Kampfmusik zu deaktivieren, damit die Musik beim Questen in der Landschaft nicht alle 5 Sekunden zwischen Kampfmusik und Landschaftsmusik hin- und her springt und nie ein Stück durchläuft. Wer mit Musik spielt, sollte alle paar Jahre mal einen Blick in die Optionen werfen, da sich hier manchmal was ändert.

Oberfläche:
Die Optionen hier sind vorwiegend informativer Natur oder aktivieren einige Effekte, die ich eher in die erweiterten Grafikoptionen gepackt hätte... aber gut, es ist, wie es ist. Man kann hier beispielsweise Lebensenergie-Balken anzeigen lassen, sodass man beim ausgewählten Ziel direkt sieht, wie es um dieses steht, statt über die Auswahlziel-Anzeige zu gehen und andere Spielereien... Interessant sind die Möglichkeiten, Tipps zu deaktivieren, wenn man diese bereits kennt. Viele Spieler kennen gerne ihre Latenz (um sich damit die Performance-Probleme zu erklären), welche hier eingeblendet werden kann (Verbindungsstatus anzeigen). Für manche Bosse ist es interessant, die Anzeige der Vital-Werte auf Prozentual umzustellen, da diese bei gewissen Prozentwerten in andere Kampfphasen wechseln, Adds spawnen oder bestimmte Skills benutzen. Auch kann man hier das Aufgabenleitsystem deaktivieren, falls man lieber selbst denken und rätseln möchte, statt nur Pfeilen hinterher zu laufen.
-Standardmäßig deaktiviert (aber meiner Meinung nach sehr nützlich) ist die Option: 'Symbole für triviale Aufgaben auf Radar anzeigen', da man niedrigstufige Aufgaben deutlich leichter findet, wenn diese 'leuchten'.
-'Immer alles plündern' ist ebenso eine nette Option, vorausgesetzt man hat genug Inventarplatz. Ohne diese Option landet alle Beute zunächst im Überschussbeutel und muss von dort ins Inventar gezogen werden, was bei Questitems oft dazu führt, dass diese nicht nach dem ersten gedroppten Item anzeigen, dass man eine Quest hat, sondern stattdessen dazu führen, dass immer weitere im Überschussbeutel auftauchen bis dieser überläuft.

Kampfoptionen:
In der Regel hat das Spiel hier sinnvolle Standardeinstellungen. In ein paar Punkten stimme ich der Regel nicht zu:
-'Gesundheit der Zielauswahl anzeigen' ist standardmäßig deaktiviert, aber eine höchst nützliche Einstellung im Kampf, da man so sieht, wen das Ziel gerade anvisiert. In den allermeisten Fällen ist das ausgewählte Ziel dasjenige, welches angegriffen wird, was für einen Tank bedeutet: Nicht ich selbst -> spotten. Für Nichttanks ist die Einstellung nicht ganz so kritisch, aber immernoch sehr nützlich. Man bekommt mehr Vorwarnzeit, wenn man selbst Aggro zieht (es könnte ja auch ein Zufallsangriff sein, dann wäre meist der Tank weiterhin Ziel des Gegners), zudem erfährt man hiermit meist, wer das Ziel von auf zufällige Ziele gewirkte Zauber ist, da hierfür meist kurz das Ziel gewechselt wird.
-'Fertigkeiten-Zielweiterleitung aktivieren' half lange Spielern mit Performance-Problemen, da sie so einfach einen Begleiter oder einen Spieler anwählen, welche ihren Feind anvisieren und dann ihre Fertigkeiten auf den Feind wirken ohne in direkt anzuvisieren, da es Probleme mit vielen Debuffs und Buffs auf Zielen gab. Da sich diese Buffs und Debuffs nun einfach deaktivieren lassen kaum noch nötig.
-'Aktiviert die Anzeige der anhaltenden Bereichswirkungs-Effekte' bewirkt eine Markierung auf dem Boden, welche die Grenze des Bereichs zeigt, der gemieden werden sollte. Da sehr viele Effekte kreisförmig aussehen, in Wirklichkeit aber quadratisch sind, recht hilfreich.

Soziale Kontakte:
Auch hier finden sich Optionen, die ich eher den Kampfoptionen zurechne, welche sehr nützlich sind:
Die vier Optionen unter Effekt-Anzeige-Optionen aktivieren oder deaktivieren die Anzeige von Buffs und Debuffs bei Freund und Feind. Da Buffs und Debuffs bei Freund und Feind ein Hauptanteil der Performance-Probleme ausmachen, sollten diese Fertigkeiten wannimmer die Informationen nicht notwendig sind und Performance-Probleme auftreten als erstes deaktiviert werden. Manche Buffs oder Debuffs sind nur leider höchst wichtig, weswegen in einigen Kämpfen doch lieber zumindest manche Spieler diese Anzeigen aktivieren müssen und dann die anderen Spieler über Gefahren informieren. In kleineren Instanzen, wo weniger Performance-Probleme auftreten können ohnehin alle Effektanzeigen aktiviert werden, damit jeder selbst sieht, wann zum Beispiel die Bosse in Sari-Surma Schaden reflektieren.
Zudem findet sich hier die großartige Einstellungsmöglichkeit 'Zierwerk-Begleiter deaktivieren', mit der man all diese furchtbaren Käfer, Riesenmäuse und sonstigen unsinnigen Pets nicht mehr sehen muss.

Chat:
Wer nicht extrem zartbesaitet ist, sollte hier 'Kraftausdrücke herausfiltern' deaktivieren, da das Spiel vieles für Kraftausdrücke hält, was keine sind, sodass man öfters nicht versteht, was der Gegenüber von einem will, obwohl er garnicht geflucht hat.

Schnellzugriff:
Hier finden sich Einstellungsmöglichkeiten, welche zwei weitere Skillleisten aktivieren. Wer mit den 2x4 Standardleisten nicht auskommt, kann hier zulegen. Viele Spieler nutzen eine oder beide der zusätzlichen Leisten, um diese am Bildschirmrand senkrecht anzuordnen und dort Reisefertigkeiten, Rösser oder Verbrauchsmaterial zu hinterlegen.

Maus/Tastaturbelegung: Manche Spieler haben spezielle Wünsche und laufen beispielsweise lieber mit ESDF oder RDFG statt mit WASD, zudem kann man hier viele Spielereien beschleunigen, wie zum Beispiel im Raid die markierung bestimmter Ziele mit Symbolen.

Fehlerbehebung:
Hier gibt es eine quasi-alternative VSynch Einstellung, sowie eine Einstellung, die gegen Spielabstürze helfen soll. Ich persönlich hatte nie so große Probleme mit Spielabstürzen, dass ich das je probiert hätte und lese auch im Forum nichts davon, dass diese Funktion Wunder bewirken soll...
Gromschlog
 
Beiträge: 111
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben

Re: wichtige Einstellungen in den Optionen

Beitragvon Trinitas » 26. Jan 2017 22:42

Gromschlog hat geschrieben:-Vertikale Synchronisation (VSynch): Snchronisiert die Anzahl erzeugter Bilder mit der Anzeigefähigkeit des Bildschirms und spart bei starken Computern hörbar viel Rechenleistung. In meinem Beispiel steigt die Framerate auf knapp 400 Bilder pro Sekunde, wenn VSynch deaktiviert ist, allerdings wird auch mein Rechner deutlich lauter, da der Lüfter auf Hochtouren fährt, um gegen die Leistung an zu kühlen. Über 60 Bilder pro Sekunde nimmt das übliche Menschliche Auge ohnehin nicht wahr, daher für die meisten modernen Computer eine sehr sinnvolle Einstellung (aktivieren).


Alternativ dazu kann auch unter dem Punkt "Fehlerbehebung" die Bildwiederholrate per Regler begrenzt werden.
Dies ist zu empfehlen, wenn man VSync z.B. aufgrund von Inputlags o. ä. nicht nutzen möchte
Trinitas
 
Beiträge: 8
Registriert: 01.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: wichtige Einstellungen in den Optionen

Beitragvon Garvold » 27. Jan 2017 17:30

Hat einer von euch Probleme mit den HD-Texturen? Wenn ich die einschalte dann werden viele Sachen falsch dargestellt (schwarze Rechtecke im Bildschirm, fehlende Icons in der Schnellzugriffsleiste, fehlende Outfitteile)
Hab bei Google nichts dazu gefunden :(
Garvold
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: wichtige Einstellungen in den Optionen

Beitragvon Gromschlog » 27. Jan 2017 20:32

Garvold hat geschrieben:Hat einer von euch Probleme mit den HD-Texturen? Wenn ich die einschalte dann werden viele Sachen falsch dargestellt (schwarze Rechtecke im Bildschirm, fehlende Icons in der Schnellzugriffsleiste, fehlende Outfitteile)
Hab bei Google nichts dazu gefunden :(

bisher nie davon gehört...
Gromschlog
 
Beiträge: 111
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast