Aktuelle Zeit: 17. Okt 2017 18:59

Veränderungen an der Sippenuniform

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 645

Re: Veränderungen an der Sippenuniform

Beitragvon Hedronn » 11. Apr 2017 03:16

belsaia hat geschrieben:Reguläre Armeen kennen aber auch keine Hobbits :D


Da bin ich mir nicht so sicher...haste schonmal nen nepalesischen Gurkha gesehen? :twisted:
Hedronn
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.2017
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Veränderungen an der Sippenuniform

Beitragvon Valkoth » 8. Aug 2017 08:11

Hallo,

wie seid ihr hier verblieben? Bissi erschreckt es mich schon, dachte ich wir sind heroische Streiter für das Licht und nicht irgendsone Stadtwache von Minas Tirith oder Bree. Sprich ich würde meinen Char gerne so kleiden wie ich ihn sehn möchte. Wozu denn überhaupt eine Uniform? Der Gegner ( Eine KI) wird die Uniform gar nicht wahrnehmen und für nen Parademarsch vorm Pony... naja wems gefällt, aber für mich sieht das eher nach Chinesischem Staatszirkus aus. Stellt euch mal die Helden aus dem Buch vor, wenn die aufeinmal alle gleich gekleidet wären. Da gabs drastische Unterschiede schon alleine weil eben einer der Gefährten dem Millitär angehörte (Boromir) und somit eine Art Uniform trug. Der hat sich auch nicht nehmen lassen dies zur Schau zu stellen, hat aber auch nicht verlangt das die Gefährten erst dem Millitär von Minas Tirith beitreten.
Valkoth
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.2017
Geschlecht: männlich

Re: Veränderungen an der Sippenuniform

Beitragvon Gromschlog » 8. Aug 2017 17:04

Valkoth hat geschrieben:Hallo,

wie seid ihr hier verblieben? Bissi erschreckt es mich schon, dachte ich wir sind heroische Streiter für das Licht und nicht irgendsone Stadtwache von Minas Tirith oder Bree. Sprich ich würde meinen Char gerne so kleiden wie ich ihn sehn möchte. Wozu denn überhaupt eine Uniform? Der Gegner ( Eine KI) wird die Uniform gar nicht wahrnehmen und für nen Parademarsch vorm Pony... naja wems gefällt, aber für mich sieht das eher nach Chinesischem Staatszirkus aus. Stellt euch mal die Helden aus dem Buch vor, wenn die aufeinmal alle gleich gekleidet wären. Da gabs drastische Unterschiede schon alleine weil eben einer der Gefährten dem Millitär angehörte (Boromir) und somit eine Art Uniform trug. Der hat sich auch nicht nehmen lassen dies zur Schau zu stellen, hat aber auch nicht verlangt das die Gefährten erst dem Millitär von Minas Tirith beitreten.


Jeder darf jederzeit tragen was er will. Wir haben die Uniform für diejenigen, die sie gerne tragen wollen und für offizielle Anlässe. Keine Tragepflicht für den Alltag.
Gromschlog
 
Beiträge: 111
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Veränderungen an der Sippenuniform

Beitragvon belsaia » 21. Aug 2017 11:48

Bei Beförderungsevents wird das Tragen der Uniform gern gesehen, so kann man altgediente Sippies leichter von den zu befördernden Rekruten unterscheiden. Ansonsten ist es auch ganz nett, wenn die Möglichkeit besteht, bei RP-Events (wie zum Beispiel der Schnitzeljagd vor einigen Tagen) für andere Spieler die Zusammengehörigkeit auch zeigen kann.
Aber, wie gesagt, das ist alles freiwillig.
Schafen erscheinen andere Schafe zweifellos verschieden. Oder Schäfern. Aber mit Sterblichen haben wir uns nicht beschäftigt. Uns geht es um anderes.
Benutzeravatar
belsaia
 
Beiträge: 65
Registriert: 01.2017
Wohnort: Ratingen, Bern
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste