Aktuelle Zeit: 28. Jun 2017 04:01

Update 20 - Das Ödland

Antwort erstellen

Bestätigungscode
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
BBCode Box :: Hilfeseite BBCode Box   Entferne ausgewählten Text Kopiere ausgewählten Text Füge kopierten Text ein Entferne BBCode des ausgewählten Textes Aufzählungszeichen Sortierte Liste Listen Zeichen Trennlinie Text in bold Text in italics Text underlined Text strikethrough Sets the text as superscripts Sets the text as subscripts Glühender Text (Nur Internet Explorer) Text mit Schatten (Nur Internet Explorer) Text fadein fadeout Text mit Farbverlauf Text justified Text left aligned Text aligned to the center Text rechts ausgerichtet Text preformatted Creates a normal indent Text von links nach rechts zu lesen Text von rechts nach links zu lesen Scrolltext nach oben Scrolltext nach unten Lauftext nach links Lauftext nach rechts Code Zitat Spoilertext Tabelle einfügen Hyperlink Bild einfügen Vorschaubild einfügen ImageShack - Bild einfügen Suchwort eingeben Web Video einfügen
Smilies
:D :) ;) :( :o :shock: :? 8-) :lol: :x :P :oops: :cry: :evil: :twisted: :roll: :!: :?: :idea: :arrow: :| :mrgreen: :geek: :ugeek:

Mehr Smilies anzeigen
Smilies Kategorien:
Smilies
greensmilies

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweiternDie letzten Beiträge des Themas: Update 20 - Das Ödland

Update 20 - Das Ödland

Beitrag von Gromschlog » 1. Apr 2017 17:40

Mit Update 20 sind wir ins Ödland vorgerückt und stehen an dessen Ende vor dem schwarzen Tor.
Die Story möge jeder selbst im Spiel erleben.
Es gibt jedoch ein paar neue Tauschhändler, bei denen nicht direkt ersichtlich ist, woher man die nötigen Tauschgegenstände bekommt, weswegen ich auf diese Neuerungen hier gezielt eingehen möchte.

Neue Rezepte
Mit Update 20 gibt es einige neue Handwerksrezepte. Drei sollte jeder anorische Handwerker einfach so haben, zusätzlich gibt es pro Beruf noch zwei rufbeschränkte beim alten Fraktionshändler des Heers des Westens sowie Einmalrezepte, welche bei Elitegegnern (vorwiegend 6er Handwerksini) droppen und ansonsten identisch mit dem Rezept sind, welches 7 goldene Tauschitems produziert.
Die Materialien für diese Handwerksrezepte sind einerseits alte Standardmaterialien, zusätzlich ein 'Tagebuch', welches sehr selten droppt, aber leicht beim alten Blumentauschhändler mit den neuen Blumen aus dem Ödland (25+25) erlangt werden kann und neue Handwerksmaterialien, welche die meisten Handwerker einfach im Ödland einsammeln können (Schneider und Köche sind hier aufgeschmissen und auf die Belohnungskisten der Handwerksinstanzen oder empfohlenen Instanzen angewiesen).
Die mit diesen Rezepten hergestellten Gegenstände sind frei handelbar und können bei den neuen Tauschhändlern gegen Rufgegenstände, welche wiederum Tauschgegenstände zum einkaufen sind, getauscht werden.

Neue Tauschhändler
Am Nordrand des Lagers des Heeres gibt es drei neue Tauschhändler. Jeder dieser Tauschhändler verkauft goldene Gegenstände für einen der Schmuckslots Ohrring, Halskette und Beutel, sowie die T2Thronraidset-upgrades einiger Klassen. Ansonsten sind die drei Tauschhändler praktisch identisch.
Wer bei diesen Tauschhändlern goldene Gegenstände ertauschen möchte, braucht den entsprechenden Ruf auf der höchsten Stufe (verwandt).
Für goldenen Schmuck ist ein Upgrade mit einem Gegenstand möglich, welcher im Thron des Schreckensherrn im T2HM droppt möglich.
Für goldene Nebenhandgegenstände sind drei Angelaufene Siegel von Gondor erforderlich, welche (relativ häufig) in den 6er Handwerksinstanzen droppen (und nur dort) und abgesehen davon keinen Nutzen haben.
Wer alle drei neuen Ruffraktionen und den Ruf beim Heer des Westens maximiert, erhält außerdem einen offensiven goldenen Sockelumhang.

Handwerksinstanzen
Wenn man genug Quests erledigt hat, gelangt man früher oder später an ein kleines Lager in den Schlackehügeln (Markstein nördlich vom schwarzen Tor). Hier werden die Handwerksinstanzen freigeschaltet. Erledigt man alle Solo-Quests, die dort und in den Bereichen in die man geschickt wird verfügbar sind (teilweise starten übersehbare Gegenstände notwendige Quests), werden die Solo-Handwerksinstanzen freigeschaltet. Erledigt man alle Gruppenquests, die dort verfügbar sind (drei mal hintereinander drei verschiedene Quests in Lang Rhuven, anschließend je 2 Quests in den Zähnen und Skoironk), schaltet man die 6er Versionen der Handwerksinstanzen frei.
Nimmt man eine Quest für eine der Handwerksinstanzen an, startet ein Countdown, der eine Stunde runterzählt.
In dieser Stunde muss die Handwerksinstanz abgeschlossen werden, sonst scheitert sie. Die Handwerksinstanz betritt man durch nochmaliges Ansprechen des Questgebers mit der angebotenen Schnellreise.
Für die Solo-Handwerksinstanzen werden grob 10-15 Minuten benötigt, für die 6er grob 20-30 Minuten (abhängig von Ausrüstung usw).
In der 6er Skoironk Instanz gibt es Saboteure, die bei allen nahen Spielern einen Debuff wirken, welcher nach 10 Sekunden alle Spieler in der Nähe der gedebufften Spieler umbringt. Die Saboteure sollten daher immer zuerst umgehauen werden und es sollte sich wenn möglich niemand in ihrer Nähe aufhalten (wer den Debuff kriegt, verliert auch selbst nach 10 Sek einen Großteil der Moral). Der Endboss in Skoironk wirkt den Sabo-Debuff ebenfalls, aber nur, falls sich mehrere Spieler in seiner Nähe aufhalten.
Hauptmänner und der Endboss schubsen den Tank durch die Gegend und greifen anschließend andere Gegner an. Nach einem Schubsen sollte also fix zurückgespottet werden. Angreifer greifen gelegentlich wahllos Ziele mit einem Stun an, laufen dann aber zurück zum Tank. Der Rest ist Standard.
In den Zähnen gibts im 6er Assassinen, die den Tank für ca 10 Sekunden dauerstunnen, sodass dieser nichts tun kann und vermutlich Heilung braucht (denn er behält Aggro). Andere Gegner stunnen den Tank und wenn dieser den Stun nicht bricht, wird er von allen Gegnern ignoriert, die dann für die Dauer des Stuns die Gruppe angreifen.

Neue Essenzen
Es gibt zwar mit Update 20 keine neuen Essenzen, allerdings erhält man für jede neue errungene Rufstufe (außer der ersten bei den drei neuen Fraktionen) eine Kiste mit ithiliendurchdrungener Essenz, womit jeder Charakter, der den Weg zum Umhang geht, an 12 Top-Essenzen kommt (äquivalent zu wilden Essenzen).
Am Ende einer jeden Handwerksinstanz steht eine Kiste, welche mit einem Dietrich vom Blumenhändler (20+20 neue Blümchen) geöffnet werden kann. Diese Kisten enthalten eine Kiste mit neuem Material (relativ witzlos für den Preis) und einen Beutel mit nordithilischen Essenzfragmenten (der meist nur eins, manchmal aber auch zwei Fragmente enthält und zudem eine Chance auf Fragmente von Essenzrückgewinnungsrollen hat). In der 6er Handwerksinstanz sind zwei zusätzliche Essenzfragmente garantiert und die Kiste braucht dennoch nur einen Schlüssel.

Wieviel Aufwand ist das alles?
Die Landschaftsquests bringen mit Rufbeschleunigern den Ruf beim Heer des Westens (falls man vorher schon verwandt war) bis ca 40.000 unters Maximum. Der Rest kann mit nordithilischen Dailies oder den neuen Bedrohungen oder anderen Dailies im Ödland errungen werden.
Wer nur Solo Quests macht (inclusive täglich beider Solo-Handwerksinstanzen), aber jederzeit alle verfügbaren Handwerkscooldowns benutzt, braucht etwa 12 Wochen, um die drei neuen Fraktionen ans Maximum zu bringen plus weitere Zeit für die nötigen Items zum Ertauschen von Gegenständen.
Wer die Gruppenquests spielt, täglich die 6er Handwerksinstanzen besucht und alle so erhaltenen Handwerksrezepte nutzt, braucht weniger als eine Woche für maximierten Ruf bei allen drei Fraktionen (und mehr Zeit für die nötigen Eintauschitems).
Zeitangaben für die neuen Fraktionen waren ohne Rufbeschleuniger gerechnet, können also auch halbiert werden.

Nach oben

cron