Aktuelle Zeit: 29. Jun 2017 18:04

Wanderung Boromirs Ende

AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 96

Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Gromschlog » 5. Jun 2017 12:33

Am kommenden Sonntag, den 11.6.17 um 16 Uhr, gibts wieder ne Wanderung. Wir starten in Lothlorien am Hafen und folgen von dort aus wie die Gefährtengruppe dem Anduin.
Dabei kommen wir an einigen Sehenswürdigkeiten und Rastplätzen vorbei und erreichen irgendwann den Ort, an dem Boromir im Kampf gegen die Orks sein Leben ließ. Von dort aus folgen wir dem Anduin weiter nach Minas Tirith.
Gromschlog
 
Beiträge: 94
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Horgarstan » 8. Jun 2017 00:40

wenn es klappt würde cih es auch bei twitch streamen, ggfs. sogar aufnehmen, brauche aber dann wen zum folgen - am besten hintere drittel damit paar Leute zu sehen sind ;)
Grüße
Holger

ingame: Horgarstan und Giftardo
Horgarstan
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.2017
Geschlecht: männlich

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Butterblatt » 8. Jun 2017 19:57

Oh ja, bitte filmt das mal! Ich kann nachmittags wegen dem Zwobbit nicht und würde so eine Wanderung mal gerne sehen :)
Butterblatt
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: weiblich

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Yaneth » 11. Jun 2017 18:44

Danke für die Wanderung und bin immer gern wieder dabei, ein bisl lang. vlt. kann die nächste Wanderung in Etappen aufgeteilt werden? Ist nur ein Vorschlag bzw. Idee. War trotzdem mega interssant :)))
Yaneth
Benutzeravatar
Yaneth
 
Beiträge: 7
Registriert: 01.2017
Wohnort: Nordhessen
Geschlecht: weiblich

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Gromschlog » 11. Jun 2017 19:21

Yaneth hat geschrieben:Danke für die Wanderung und bin immer gern wieder dabei, ein bisl lang. vlt. kann die nächste Wanderung in Etappen aufgeteilt werden? Ist nur ein Vorschlag bzw. Idee. War trotzdem mega interssant :)))


Gäbe mehrere Möglichkeiten:
-man könnte aufteilen in Lorien-Parth Galen (ca 2h) und Parth Galen - MT (ca 70min).
-man könnte Teile in denen nichts passiert laufen/reiten.
-man könnte mehr dem Fluss folgen (schwimmen, dauert länger) oder weniger nah am Fluss reisen (Luftlinie ist kürzer).

Die nächste Wanderung ist vermutlich wieder Beutelsend-Bree und dauert knapp 3 Stunden. Falls das zu lange ist, könnte man es vllt aufteilen in Beutelsend-Krickloch und Krickloch-Bree. Krickloch dürfte grob auf der Hälfte liegen. Ich mach mal zur nächsten Wanderung ne Umfrage, was gewünscht ist und biete verschiedene Termine an. Bei der Auenland-Wanderung ist laufen jedenfalls keine gute Option, weil da so viel passiert, dass ich auch im gehen fast ständig tippe.
Gromschlog
 
Beiträge: 94
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Horgarstan » 11. Jun 2017 21:07

also ich finde 3h viel zu lang, sory - so schön es ja ist, aber 60 bis max 90 min finde ich sollte Grenze sein.

Playlist der Wanderung

nicht noch alle Teile hochgeladen ;)
Grüße
Holger

ingame: Horgarstan und Giftardo
Horgarstan
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.2017
Geschlecht: männlich

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon belsaia » 11. Jun 2017 21:09

Die Wanderungen sind interessante Events, bei denen sich Mitmachen lohnt. Für die einen werden Passagen aus Buch oder Film(en) wieder aufgefrischt und andere erfahren Neues über Mittelerde und die Ringgemeinschaft. Manchmal entdeckt man auch etwas total Neues in der Landschaft von HDRO.

Aber 3 Stunden sind aus meiner Sicht problematisch. Für die meisten mit familiärem Anhang ist es schwierig, sich 3 Stunden am Stück auszuklinken. Bei einem Start um 16.00 Uhr (übrigens eine recht angenehme Zeit) würde die Wanderung erst gegen 19.00 Uhr enden. Das ist für Familien mit Kindern problematisch, da auch das Abendessen in diesen Zeitraum fällt; und Gerüchten zufolge wird in manchen Familien immer noch die alte Variante zelebriert, bei der sich alle um einen Tisch versammeln und gemeinsam speisen. Das heißt, das sich viele nach etwa der Hälfte der Wanderungen verabschieden (müssen). Ich denke es nimmt etwas von Charme der Wanderung, wenn nur die Hälfte oder weniger das Ziel erreichen. In manchen Gegenden ist das eh schon schwierig die "Kleinen" die ganze Zeit zu beschützen.

Deshalb plädiere ich dafür die nächsten Wanderungen so zu teilen, das sie in etwa 1 - 1,5 Stunden absolviert werden können. Dabei sollte auch berücksichtigt werden, dass es in manchen Gegenden sinnvoll ist, für die Erzählung auch mal stehen zu bleiben (und ggf Fotos zu machen).

p.s.
Offensichtlich ist das Wanderevent eine sehr gute Idee, da auch immer wieder Nichtsippenmitglieder daran teilnehmen und manchmal sogar neue Sippies gewonnen werden können.


p.p.s.
@Grom: Falls du mal keine Lust zur Führung hast, kann das ja auch gern ein Sippenmitglied übernehmen. Die Eckdaten (Start, Route, Ziel, Dauer) legst du wie gewohnt fest und der/die Sippie kann sich dann als Guide der Sightseeingtour beweisen (entsprechender Vorlauf vorausgesetzt). Ich vermute, dass wir dabei drei mal den gleichen Weg nehmen könnten und trotzdem drei verschiedene Wanderungen erleben.
(Aber das ist nur eine Idee.)
Schafen erscheinen andere Schafe zweifellos verschieden. Oder Schäfern. Aber mit Sterblichen haben wir uns nicht beschäftigt. Uns geht es um anderes.
Benutzeravatar
belsaia
 
Beiträge: 48
Registriert: 01.2017
Wohnort: Ratingen, Bern
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Horgarstan » 12. Jun 2017 18:39

alle Videos nu auch in der Playlist - hochgeladen über Nacht ;)
Grüße
Holger

ingame: Horgarstan und Giftardo
Horgarstan
 
Beiträge: 30
Registriert: 01.2017
Geschlecht: männlich

Re: Wanderung Boromirs Ende

Beitragvon Butterblatt » 14. Jun 2017 21:50

Als Zugehörige der besagten "Familienmenschen" würde ich mich auch sehr über eine etappenweise Umsetzung der Wanderungen freuen. Wie Belsaia schon geschrieben hat, ist es fast unmöglich dann so lange am Stück teilzunehmen. Und bei kleinen Kindern ist die Nachmittagszeit leider auch problematisch, da die kleinen Biester um 16Uhr mit am aktivsten sind. Ist auch der Grund warum ich es noch nie zu einem Beförderungsevent geschafft habe. Wäre es denn vielleicht mal eine Möglichkeit, dass eine Wanderung Abends stattfindet, ab 20Uhr? Da pennt der Zwobbit, und dann dürfte es ruhig auch mal länger gehen :)
Butterblatt
 
Beiträge: 26
Registriert: 01.2017
Wohnort: Bonn
Geschlecht: weiblich


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast